H e i ß e   E i s e n 
Thema:
Rezept für Erweckung?!

              

Vollbild anzeigen 

  

                       PS. Für jedes neue Heiße-Eisen-Thema gibt es einen einführenden Impuls-Beitrag. Zum Thema Rezept-für-Erweckung  ist es der Erlebnisbericht eines missionarisch-erwecklichen Aufbruchs in der Essener Stadtmission. 
                                                                            
Hier der Link


Erweckung -  Existenzfrage für alle Christen

Der Begriff Erweckung bezieht sich zunächst auf die erste Phase der  Wiedergeburt
(Joh 3,5). Darin geht es um Sündenerkenntnis, Reue, Abkehr vom Bösen und Hinkehr zu Jesus Christus. Die Bekehrten empfangen laut Apg 2,38 den Heiligen Geist. Dieser befähigt sie, Jesus mutig als ihren Herrn zu bekennen. Die neu Gewonnenen erleben und tun nun das Gleiche. Sie bezeugen Jesus zusammen mit den anderen Christen. Ihre Gemeinden wachsen durch "die Frucht der Lippen, die den Namen Jesu bekennen" (Hebr 13,15)
. Sie erleben Erweckung in den lokalen Gemeinden.

Falls es im Gemeindeleben kaum oder gar keine Bekehrungen mehr gibt, ist dort von einem geistlichen Notstand zu sprechen. Hier gilt Jesu Mahnung: "Werde wach und stärke das andere, das sterben will" (Offb 3,2).
In diesem kritischen Sardes-Stadium (Offb 3,2) befinden sich z. Zt. manche früher erweckte Gemeinden. Diejenigen unter ihnen, die den Segen echter Erweckung  persönlich erlebt haben, leiden darunter. Sie  finden sich mit bloßer Traditionspflege und netten Wohlfühleffekten nicht ab. Sie sehnen sich nach einem neuen Erwachen. Sie wünschen, dass Gottes Reich machtvoll durchbricht, damit Sünder gerettet werden und Jesus sich dadurch verherrlichen kann.

Mit dem Wunsch nach Erweckung verbinden sich entscheidende Fragen. Mit diesen wollen wir uns im Forum "Heiße Eisen" ausführlich befassen. Möge der Austausch für einen missionarisch-erwecklichen Aufbruch in unseren Gemeinden förderlich sein.
Das erste Thema im Forum "Heiße Eisen" lautet: Gibt es ein Rezept für Erweckung?!  Bei den Stellungnahmen dazu sind auch kritische Stimmen willkommen. Allerdings wünschen wir uns generell biblisch orientierte und sachliche Voten. Als Redaktions-Team möchten wir  den Meinungs-Austausch fördernd begleiten. Das Team soll auch entscheiden,  welches neue Thema jeweils diskutiert werden soll. Vorschläge zu neuen Themen sind willkommen.
Um den Gesprächsablauf  möglichst effektiv zu gestalten, werden zum jeweiligen Thema einige Fragen angeboten. Soweit sich die Beiträge daran orientieren reduzieren, könnte dies u. a. die Gefahr der Weitläufigkeit reduzieren. Auch zum Fragen-Auswahl sind Vorschläge erwünscht.
Vorteilhaft wären halbseitige Beiträge zu den jeweiligen Fragen. Darin können Links zu eigenen o.a. thematischen Ergänzungen eingefügt werden.
 
 
Impulse zu einige interessanten "heißen" Themen bietet die Website 
front_content.php?idart=51  
(Dort können Sie sich auch mit persönlichen Stellungnahmen  beteiligen.)

 
Doch nun

Start frei zum 1. Austausch im Evangelikalen Gesprächsforum über das Thema:
G i b t   e s   e i n   R e z e p t   f ü r   E r w e c k u n g ?!

Ihr positiver Impulsbeitrag wird unten abgedruckt oder verlinkt

Offene Fragen:

1. Warum/wann ist es nötig, persönlich  für Gott zu erwachen?
2. Was spräche dafür, eine Erweckung in meiner Gemeinde konkret  zu erwarten?
3. Was kann und soll geschehen, um (m)einen geistlichen Aufbruch zu fördern?
4. Was kann ein geistliches Erwachen erschweren oder verhindern?
5. Wie ist es zu verstehen, dass Gottes Geist "weht wo er will"?
6. Warum ist es falsch, passiv zu bleiben und geistliches Wirken Gott allein zu überlassen?
7. Warum/wann darf ich erwarten, selber Gottes Werkzeug für Erweckung  zu werden?

Eigenen Kommentar schreiben 

 

Hier Impuls-Beiträge zum Thema: Rezept für Erweckung?! 
im Gesprächsforum: Heiße Eisen:

 

zum
Christus-Portal
S t a r t s e i t e


Newsletter